Hol´ Dir Dein gratis EBook über die 10 wichtigsten Hautpflege Tipps - vegan, bio und nachhaltig!

Wasser für Haut und Schönheit

Wasser Haut Schönheit

Wasser pflegt die Haut von innen

Die Menge der täglich benötigten Flüssigkeitszufuhr ist abhängig von Alter, Geschlecht und Körpergewicht.

Als Dehydratation wird die gesteigerte Abnahme der Körperflüssigkeit bezeichnet. Hierdurch werden dem Blut und dem Gewebe zunehmend Wasser entzogen. Die Fließeigenschaften des Blutes verringern sich und harnpflichtige Substanzen werden nicht mehr in ausreichendem Maß ausgeschieden. Zugleich ist die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Muskel- und Gehirnzellen herabgesetzt. Es kommt zu geistigen und körperlichen Leistungseinbußen, insbesondere des Konzentrations- und Reaktionsvermögens, die sich bereits bei Flüssigkeitsverlusten von 2 % äußern.
(Bild: Wasser für Haut und Schönheit)

Zu wenig trinken schadet Körper und Haut

Wird dem Körper zu wenig Flüssigkeit zugeführt, spricht man von Dehydratation, was eine Abnahme der Flüssigkeit im Körper, also Blut und Gewebe, bedeutet.

Elegante Wasserkaraffe
Elegante Wasserkaraffe
von Menu
1,3 Liter


Dadurch fließt das Blut langsamer und die Versorgung von Muskeln und Gehirn mit Sauerstoff und Nährstoffen nimmt ab. Es führt zur Konzentrationsabnahme, sowohl geistig als auch körperlich nimmt die Leistung ab. Doch neben den innerlichen Anzeichen von Flüssigkeitsmangeln gibt es auch äußerliche.

Wer zu wenig trinkt bekommt eher Cellulite, Unreinheiten, Pickel und Krampfadern

Wer schöne Haut und Lippen haben möchte muss viel trinken. Wasser ist der Grundbaustein für gesunde Hautzellen. An der Haut macht sich als erstes bemerkbar, ob jemand viel trinkt oder wenig. Denn fehlt dem Körper Flüssigkeit, dann nehmen Faktoren wie Harnstoff, die die Feuchtigkeit speichern ab und das Wasser in den Hautzellen wird weniger. Die Haut ist nicht mehr so widerstandsfähig, die Haut trocknet quasi von innen aus. Das Ergebnis ist raue, schuppige und rissige Haut, die ersten Knitterfältchen machen sich bemerkbar und die Haut fühlt sich gespannt an.

Viel Trinken verhindert Cellulite und Krampfadern

Das Ergebnis ist raue, schuppige und rissige Haut, die ersten Knitterfältchen machen sich bemerkbar und die Haut fühlt sich gespannt an. Wer viel trinkt elastische und weiche Haut und neigt damit deutlich weniger zu Cellulite, Unreinheiten, Pickel und unschöne Krampfadern Wasser sorgt also von innen heraus für Elastizität und schöne Haut, mehr noch als Cremes von außen aufgetragen allein trotz vieler Werbeversprechungen schaffen. Wasser verhindert Cellulite Krampfadern

Wasser sorgt also von innen heraus für Elastizität und schöne Haut, mehr noch als Cremes von außen aufgetragen allein trotz vieler Medienversprechungen schaffen. Deshalb ist es für die Schönheit so wichtig, genug zu trinken. So manches Fältchen ließe sich also schon durch regelmäßiges ausreichendes Trinken vermeiden. Doch auch von außen kann nachgeholfen werden. Denn durch Auftragen von wasserhaltigen Pflegeprodukten vergrößert sich der Wasseranteil in der Haut. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät einem Erwachsenen 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Wer an einem heißen Tag viel schwitzt sollte sogar bis zu drei Liter pro Tag trinken.
(Bild: Viel Trinken verhindert Cellulite und Krampfadern)

Viel trinken hilft auch bei Sugaring

Wer viel Wasser trinkt und den Körper von innen pflegt sorgt damit automatisch für ein schönes Hautbild. Auf diese Art lassen auf gesunde Weise Hautprobleme nach dem Sugaring vermeiden:

Wer viel trinkt hat...

  • 1. weniger bis keine eingewachsene neue Härchen
  • 2. sanfte und weiche Haut
  • 3. und daher brechen weniger Haare beim Sugaring ab.

3 Tipps - wie Du Dich schön und gesund trinken kannst

01 Achte beim Trinken darauf, dass was Du trinkst und wechsle die Getränke zwischendurch, auch wenn das optimale Getränke Wasser ist, weil es Mineralien mitbringt und auch noch wenig Energie hat.

02Leitungswasser eignet sich nicht vollständig zur Deckung des gesamten Wasserhaushaltes.

Es enthält nach der aufwendigen Aufbereitung der Wasserwerke lange nicht mehr so viele Mineralien wie Mineralwasser. Ehe Wasser in unseren Haushalten durch den Wasserhahn tropft liegt ein langer Weg durch oftmals alte Rohre zurück, es ist daher in manchen Gegenden sinnvoll, einen Wassertest zu machen, um wirklich sicher zugehen, dass es sich beim Leitungswasser zu Hause um gutes Trinkwasser handelt (Gutes Trinkwasser hat einen Ph-Wert von 6,7 - 6,9 und mindestens 6.000 Ohm (rho-Wert)). Aufwerten kann man Leitungswasser durch sogenannte Wasserfilter, die direkt an den Wasseranschluss gebaut werden, einfacher für Einsteiger ist ein Wasserfilter, der sich in einer Kanne befindet. Das zu filternde Wasser wird eingefüllt und ist in kürzester Zeit gefiltert und optimiert. Wer seinem Wasser noch mehr abgewinnen möchte kocht sich Tees mit Heilkräutern. Achte darauf Tee in Beuteln oder losen Tee zu nehmen, verzichte auf löslichen Tee aus Granulat, dieser viel Zucker ist ungesund.

03Frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte sind hervorragend, um seinen Flüssigkeitshaushalt täglich aufzufüllen. Da es ohne die passende Saftpresse eine sehr aufwendige Prozedur sein kann, kannst Du auch auf Fruchtsäfte in den Regalen zugreifen. Dann aber auf Zuckerzusätze und Süßstoffe und so genannten Fruchtnektar oder Konzentrat verzichten, dieser enthält wesentlich weniger Frucht und ist zusammen mit Zucker und Süßstoffe alles andere als gut für Deinen Insulinspiegel. Greife stattdessen bei 100 % Direktsaft, die zwar teurer sind, aber dafür gesünder! Sparen kannst Du, in dem Du zum Beispiel Saftschorlen mischst (1 Teil Obstsaft zu 3 Teilen Wasser).

Die besten Getränke für schönere Haut

Um deinen Flüssigkeitsbedarf zu decken, empfehle ich Dir also folgende Getränke:
- Mineralwasser 
- Grüner Tee, Kräuter- und Früchtetees
- Saftschorle

Ferner sind auch folgende Getränke empfehlenswert:
- Fettarme Milch 
- Molke 
- Getränke aus Soja 
- Gemüsesäfte

Wer viel trinkt ist nicht nur schöner, sondern auch gesünder und vermeidet eine Vielzahl von Symptomen und Erkrankungen:
schlechte Verdauung, Kopfschmerzen, Durchblutungsstörungen, Müdigkeit, Mundgeruch, Neurodermitis, Wasseransammlungen, Rheuma, Herzinfarkt, Schlaganfall, um nur einige zu nennen.

_________ 

Fazit

Achte darauf, Deinen Körper auch von innen zu pflegen. Trinke dazu ausreichend, achte auf gesunde Ernährung. Du verhinderst so, dass Deine Haut von innen austrocknen und lange glatt und streichelzart bleibt.

Buchempfehlung:


Heilen Wasser Salz

Heilen mit Wasser und Salz:
Entschlackend - Entgiftend - Zellverjüngend - Anwendungen von A bis Z

Wasser und Salz als Jungbrunnen für den Körper, über die heilende Wirkung aus den Urmeeren. Mit praktischen Tipps, um die Haut mit Wasser und Kristallsalz schön und jung zu halten.

Autorin: Gabriele Zimmermann
Pappbilderbuch: 176 Seiten