Peeling

Peeling kommt aus dem Englischen und bedeutet: to peel also »schälen« oder »pellen«, es ist eine Behandlung, bei der die oberflächlichen Schichten der Haut flächig entfernt werden. Durch abgestorbene Hautschüppchen kann der Haarkanal verstopfen, das wachsende Haar kann dadurch nicht mehr in die äußere Hautschicht dringen und verwächst sich unter der Hautoberfläche. Gegen einwachsende Haare hilft ein regelmäßiges Körperpeeling oder das Abrubbeln mit dem Luffa Schwamm. Durch das Peelen werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und bereits verstopfte Poren geöffnet. Mit dem Peelen der Haut sollte frühestens 3 Tage nach dem Sugaring begonnen werden. Um den natürlichen Säureschutzmantel der Haut nicht zu beeinträchtigen, sollte nicht öfter als 1- bis 2-mal wöchentlich gepeelt werden.
© Copyright 2013 bis 2022 Sugaring-ABC