Hol´ Dir Dein EBook Zuckerpaste selber kochen - Sugaring-abc Anleitung - und erfahre wie es richtig geht!

Wie entfernt man Haare mit Zuckerpaste?

Es gibt zwei verschiedene Verwendungen für Sugaring: Die Zuckerpaste wird durch Kneten erwärmt und dann die Haut aufgetragen. Dabei streicht man die Zuckerpaste in Richtung des Haarwuchses und zieht es dann ruckartig ab.

Haarentfernung mit Zuckerpaste


Bei der zweiten Variante wird die Zuckerpaste in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle kurz (!) erwärmt und dann dünn auf die Haut aufgetragen. Anschließend wird ein Baumwoll- oder Vliesstreifen auf diese Stelle aufgedrückt und ähnlich wie beim Waxen schnell abgezogen.
Welche Methode angewendet wird, hängt von der jeweiligen Zuckerpaste ab. Da diese speziell für die eine oder die andere Sugaring Methode hergestellt wird.

Einen großen Vorteil bringt Sugaring gegenüber der Enthaarungsmethode mit Wachs auf jeden Fall mit: Zucker klebt nur Haaren und nicht an der Haut. Das tut wesentlich weniger weh als das die Verwendung mit Wachs, denn Wachs bleibt auch auf der Haut kleben.
Wichtiger Hinweis: Achte darauf, dass die Zuckerpaste nicht zu heiß wird! Teste gegebenenfalls zunächst an einer kleinen Stelle. In der Mikrowelle sollte Zuckerpaste nur kurz, maximal 30 Sekunden erhitzt werden!
Hier findest Du mehr Informationen über die Haarentfernung mit Zuckerpaste:

Fehlt eine Frage in dieser Übersicht, die ich unbedingt beantwortet sollte?
Ich freue mich immer über Hinweise, also schreibe mir doch einfach! 
KontaktIsabella, Autorin dieser Webseite