Hol´ Dir Dein gratis EBook über die 10 wichtigsten Hautpflege Tipps - vegan, bio und nachhaltig!

Sugaring Pasten Vergleich

Sugaring Paste Zuckerpaste Halawa Vergleich

Wo kann man Sugaring Paste kaufen?


Kurze Namenserklärung: Sugaring Paste wird auch Zuckerpaste und Halawa genannt. Der Name Halawa kommt ursprünglich aus dem Orient und heisst wörtlich übersetzt Warmwachs. Im Türkischen wird Zuckerpaste Ağda genannt.
(Bild: Sugaring Paste, Zuckerpaste und Halawa im Vergleich)
Halawa bekommt man in größeren türkischen Supermärkten in kleinen grünen Dosen zu kaufen. Neuerdings gibt es sogar Drogerieketten, die auf den Trend des Sugarings aufgestiegen sind und Zuckerpaste ebenfalls zum Verkauf anbieten, jedoch noch lange nicht in allen. Wenn man keinen türkischen Supermarkt bei sich in der Nähe hat, gibt es zahlreiche Möglichkeiten Sugaring Paste (Halawa oder Zuckerpaste) im Internet von verschiedenen Anbietern auch für den Gebrauch zu Hause bestellen.

Sugaring Paste selber machen

Zuckerpaste kann man kaufen oder günstig selbst herstellen. Alles was Du für die eigene Herstellung von Zuckerpaste brauchst hast Du eigentlich schon zu Hause.
Alles was Du für ein Sugaring Rezept zu Hause brauchst:
  • Zucker
  • Wasser
  • Zitronensaft (frisch gepresst!)

Für alle Köch*innen unter uns, gibt es hier ein Sugaring Rezept. Hier wird jeder Schritt bei der Herstellung der Zuckerpaste erklärt.

Unterschied der Zuckerpasten liegt in der Konsistenz: strong und soft

Wenn Du Dich dazu entschließt Sugaring Paste zu kaufen, würde ich darauf achten, dass nicht zu viele Zusatzstoffe darin enthalten sind. Das macht einen der wichtigsten Vorteile der Enthaarungsmethode mit Zuckerpaste nichtig:

Im Grundrezept besteht Zuckerpaste aus rein biologischen Inhaltsstoffen. Wichtig ist vor allem zu wissen, dass manche Hersteller Zuckerpasten in verschiedenen Konsistenzen zum Verkauf anbieten. Diese werden meistens Sugaring strong oder soft genannt. Lins auf dem Bild ist Sugaring Paste soft zu sehen, weiter unten findest Du die Sugaring Paste strong, also die dickflüssigere Zuckerpaste.


Sugaring und Zuckerpaste Konsistenz


Sugaring strong Zuckerpaste von Hairexpil
Sugaring STRONG
Zuckerpaste von Hairexpil
800 ml


Sowohl Sugaring strong und soft sind für die Vlies-Technik geeignet, während die Flicking-Methode nur mit der festeren Paste, Sugaring strong, angewendet werden kann. Professionelle Kosmetikstudios verwenden im Winter eher softere (also dünnflüssigere) Konsistenzen von Sugaring und bei warmen Temperaturen eher festere (also eher dickflüssigere). Sugaring strong Pasten sind eher für den Sommer geeignet. Weichere, dünnflüssigere Pasten mit dem Vermerk Sugaring soft sind eher für kühlere Tage und nicht all zu hohe Luftfeuchtigkeit geeignet.

Zuckerpaste ist abhängig von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit


Verwendet man eine softe Zuckerpaste mal an einem warmen Tag im Sommer merkt man schnell warum: softe Pasten werden bei höheren Raumtemperaturen zu warm und können dadurch das Haar nur noch ganz schwer greifen. Es wird eher klebrige Partie daraus, denn die Paste klebt dann auf der Haut und kann das Haar nicht mehr abziehen. Was bei diesem Prozess passiert ist eigentlich ganz einfach: Wird die Paste zu warm, wird sie flüssig und der enthaltene Zucker beginnt langsam sich aufzulösen.

_____

Fazit:

Es kommt also immer darauf an, welche Technik man bei welcher Temperatur mit der Sugaring Paste anwenden möchte. Danach entscheidet sich auch die Wahl der richtigen Paste. Wenn Du nicht sicher bist oder Fragen hast, kannst Du Deine Frage auch direkt unter diesen Beitrag stellen oder mir direkt schreiben, ich beantworte jede Frage gerne persönlich.

Das könnte Dich auch interessieren: